Vorsicht! Heiße Getränke sind heiß!

Dass in den USA das Verklagen eine Art Volkssport ist, ist seit langem bekannt. Schon vor Jahren rief deshalb der US-Journalist Randy Cassingham die »Stella Awards« ins Leben, Auszeichnungen für die absurdesten Gerichtsfälle. Benannt ist der Preis nach Stella Liebeck, die 1992 mit einem Becher Kaffee in ihr Auto stieg, im parkenden Auto den Kaffee verschüttete und sich die Beine verbrühte. Sie verklagte daraufhin McDonald’s und erstritt 640.000 $ Schadenersatz.

So weit, so komisch. Leider haben derart absurde – und in den USA dennoch erfolgreiche – Klagen zum Teil gravierende Auswirkungen auf Gebrauchsanweisungen und Bedienungsanleitungen aller Art, genauer, auf den Teil, den man gemeinhin als »Sicherheitshinweise« bezeichnet. In den USA ist der Gebrauch dieser Hinweise mittlerweile inflationär. Aber auch hierzulande fühlen sich Hersteller zunehmend erst dann sicher, wenn sie vor jedem möglichen (nicht wahrscheinlichen) Fehlgebrauch und jeder möglichen »Gefahr« ausdrücklich warnen. Diese Anpassung an amerikanische Verhältnisse beschert uns Bedienungsanleitungen, die zwar nur mit 12 Seiten sinnvollem Inhalt glänzen, diesen mageren Informationen jedoch 84 Seiten Warnhinweise in 26 Sprachen voranstellen. Warum? Ganz einfach, man ist schließlich »international aufgestellt« und das Produkt soll auch die Menschen in den Staaten beglücken. Einerseits. Andererseits hat man einen Riesenschiss vor den Möglichketen des amerikanischen Rechtssystems und verliert jeden Blick für die Verhältnismäßigkeit.

Um bei dem Beispiel mit Frau Liebeck zu bleiben: Wer glaubt eigentlich, dass Menschen, die nicht wissen, dass frischer Kaffee heiß ist, lesen können? Und verstehen, was sie lesen? Sind diese Menschen wirklich zu retten mit Hinweisen wie den folgenden (wirklich existierenden)?

Objekte im Spiegel befinden sich hinter Ihnen. (auf einem Motorradspiegel)

Dieses Produkt enthält Nüsse. (auf einer Packung Erdnüsse)

Niemals Kleidung am Körper bügeln! (auf einem Bügeleisen)

Nicht in die Hose stecken! (auf einer Armbanduhr)

Nicht verschlucken! (auf einer Matratze)

Nicht oral verwenden! (auf einer Toilettenbürste)

Eine Antwort auf Vorsicht! Heiße Getränke sind heiß!

  1. Pingback: Warnhinweise selbstgemacht | Durchblick

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>