So nicht: Audio-Bedienungsanleitung

Vor längerer Zeit haben wir das Thema auch hier schon einmal vorgestellt: die Audio-Bedienungsanleitung. Das Unternehmen Olympus hat diese Idee für einige Produkte umgesetzt, sinnigerweise für seine digitalen Diktiergeräte. Nun kann man sich das Ganze also anhören; ein Service für Blinde und Sehbehinderte soll es sein.

Prima, freut sich der Fachmann, eine gute Idee sinnvoll eingesetzt. Aber ach, was muss man über sich ergehen lassen, wenn man diese Bedienungsanleitung aufschlägt, pardon, anhört. Die gleichen Dummheiten und Fehler, wie sie in gedruckten Bedienungsanleitungen seit jeher gemacht werden. Als hätte es nie eine Aufklärung darüber gegeben, wie ein Handbuch sein muss, damit es funktioniert. Oder wenigstens gelesen wird, ohne dass man vom Augenverdrehen ganz schwindlig wird.

Los geht’s mit dem ebenso überflüssigen wie leider immer noch gern eingesetzten »Vielen Dank für den Kauf dieses digitalen Voicerecorders!« Und weiter im schlimmsten Amtsstubendeutsch »empfehlen wir die Durchführung« und »das Ausprobieren …« Diese Audio-Bedienungsanleitung ist einfach nur ein professionell vorgelesenes schlechtes Handbuch.

Nein, liebe Leute, so geht’s nicht. Einfach eine schlecht geschriebene Anleitung lesen – was für eine dumme Idee. Das Hören funktioniert anders als das Lesen. Zwar ist der Audiokanal viel empfindlicher als das Auge, aber auch etlichen Einschränkungen unterlegen. Beim Hören kann man beispielsweise nicht zurückblättern oder den Blick über die Seiten »wandern lassen«, um sich einen Überblick zu verschaffen. Ein Audiohandbuch muss demnach grundsätzlich anders strukturiert sein. Und vor allem nicht die sprachlichen Fehler eines schlechten Buchtextes wiederholen.

Danke für den Versuch. Liebes Olympus-Team, ich seid noch nicht soweit, aber es ist gut, dass Ihr den richtigen Weg eingeschlagen habt. Weiter so, Ihr schafft das.

Eine Hörprobe gibt es übrigens hier: Olympus Audio-Bedienungsanleitung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>