Multitasking ist eine Illusion

»Was wir als Multitasking erleben, ist nur ein schneller Wechsel zwischen verschiedenen Aufgaben«, erklärt der amerikanische Psychologe Jordan Grafman. »Dabei verwechseln wir Schnelligkeit mit Intelligenz«, sagt Ernst Pöppel. »Wer schnell ist, gilt immer auch als schlau.«

Es ist inzwischen durch zahlreiche Untersuchungen belegt und sollte sich als Erkenntnis für den Alltag durchgesetzt haben: Multitasking ist eine Illusion. Menschen können nur »nacheinander«. Wie man dennoch effizient (also schnell und effektiv) arbeitet, erläutert Katrin Blawat in Ihrem Artikel in Spiegel Online:

• Prioritäten setzen

• Stundenplan einhalten

• Routine erlangen

• Unterbrechungen vermeiden

Interessanterweise sind dies (unter anderem) die Kriterien, die von guten Bedienungsanleitungen erfüllt bzw. unterstützt werden. Zum Kern von Bedienungsanleitungen gehören neben den beschreibenden Informationen die so genannten Handlungsanweisungen. Die Reihenfolge Information –> Handlungsanweisungen hat sich dabei als die erfolgreichste Variante durchgesetzt.

Prioritäten setzen. Vor der Bedienung einer Funktion muss die Entscheidung fallen, ob diese Funktion zum gewünschten Ziel führt, unter welchen Umständen und mit welchen Auswirkungen auf andere Entscheidungen. Daher ist eine Beschreibung der Zielsetzung und Wirkungsweise unumgänglich, wenn vom Bediener der intelligente Einsatz gefordert wird. Beispiel: »Durch Auswahl des Komprimierungsfaktors können Sie die Bildqualität an Ihre Bedürfnisse anpassen. Der Faktor 10 erzeugt die maximale Komprimierung und gleichzeitig die schlechteste Bildqualität. Eine hohe Bildqualität führt automatisch zu einem hohen Datenaufkommen im Netzwerk und erfordert eine hohe Bandbreite für die unterbrechungsfreie Übertragung.« In diesem Fall muss der Leser eine Entscheidung fällen (aus den Möglichkeiten 1 bis 10) – was er kann, da er über die Auswirkungen informiert wurde.

Stundenplan einhalten. Eine gute Bedienungsanleitung stellt den optimalen Weg für das Lernen bereit. Zum Kennenlernen eines neuen Produktes, einer Software oder Maschine, wird ein Lernprogramm in Form von aufeinander folgenden Kapiteln präsentiert, das den Leser schnell und sicher zum Erfolg führt. Bei Einhaltung dieses Stundenplans wird das Lernziel im vorgegebenen Zeitrahmen erreicht. Leider verzichten viele Bedienungsanleitungen auf die Unterstützung eines Lernprozesses und beschränken sich auf die reine Funktionsbeschreibung in oftmals nur schwer durchschaubarer Reihenfolge.

Routine erlangen. Routine entsteht durch Üben. Gute Bedienungsanleitungen verwenden kleine Übungseinheiten, um dem Benutzer die Angst vor Fehlbedienung zu nehmen und gleichzeitig Basisabläufe einzuschleifen: »Speichern Sie die gleiche Datei noch einmal in ein anders Verzeichnis«. Routine ist übrigens die einzige Möglichkeit, tatsächlich so etwas wie Multitasking zu erleben, ist allerdings weitgehend beschränkt auf motorische Abläufe. (John Wayne konnte Gerüchten zufolge noch nicht einmal gleichzeitig laufen und Kaugummi kauen, geschweige denn reiten und sprechen.)

Unterbrechungen vermeiden. Unterbrechung im Handlungsablauf ist einer der häufigsten Fehler in Bedienungsanleitungen. Ein einmal begonnener Ablauf muss ohne Umwege, Verzweigungen oder eingeschobene Zusatzinformationen direkt zum Ziel führen. Daher auch die oben erwähnte strikte Reihenfolge. Anweisungen wie »Wenn …, dann fahren Sie fort mit Schritt 8; wenn …, dann lesen Sie bitte auf Seite 128 weiter. In allen anderen Fällen machen Sie mit dem nächsten Schritt weiter.« erfordern erneute Informationen und Entscheidungen inmitten eines laufenden Prozesses. Zusammenhänge gehen verloren, das Lernen wird erschwert, das Erfolgserlebnis bleibt aus, die Lust, sich weiter mit der Anleitung zu beschäftigen, sinkt rapide. Im schlimmsten Fall auch die Lust, sich mit dem Produkt weiter zu beschäftigen.

Zum Glück gibt es immer mehr Hersteller, die sich der Wirkung hochwertiger Produktinformationen und Bedienungsanleitungen bewusst sind. Sie werden belohnt, denn zufriedenen Kunden bedeuten nichts anderes als: steigende Profite.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>