Kunst aus der Bedienungsanleitung

»Es saugt und bläst der Heinzelmann …« – Nein, diesmal geht es nicht um den Loriot’schen Saugbläser, sondern um den »Fakir« und die künstlerische Interpretation seiner Bedienungsanleitung.

Die Hamburger Galerie Holzhauer zeigt noch bis zum 3. April 2011 Jakob Zoches Austellung »Klopfsauger Fakir 350«, zusammengestellt aus Bedienungsanleitungen. Entstanden ist mit dieser Serie eine Art Premium-Gebrauchsanleitung für die künstlerisch interessierte Hausfrau (Protestschreiben gegen den hier verwendeten Begriff »Hausfrau« bitte an die Redaktion). Die in der Bedienungsanleitung zum Fakir vorgefundenen Illustrationen verwandelt Zocher in großformatige, grellbunte Acrylbilder.

Ausschnitt Bild von Jakob Zoche

»Der Charme der Arbeiten«, so ist es auf der Website der Galerie zu lesen, »liegt in der vorgefundenen Wahl des Ausschnitts, der analytischen Raumstrukturierung der Stofflichkeiten, im lakonischen Witz des Abgebildeten und sowieso im konzeptkunstlichen Überbau.« Dem ist aus Sicht des Technischen Redakteurs nichts hinzuzufügen. Wer in Hamburg wohnt: einfach mal hingehen und ansehen!

PS: Jakob Zoche zeigt auch in weiteren Arbeiten sein Faible fürs Technische, wie auf seiner Website in den Rubriken »Kabelwerke« und »Netzwerke« zu sehen ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>