Frau Merkel und die Badewanne

Frau Merkel, die Bundeskanzlerin, spricht immer häufiger in Bildern. Dann werden ihre Gedanken wunderbar anschaulich. In ihrer Rede anlässlich der Veranstaltung »Erfolg made in Germany – die soziale Marktwirtschaft« hat sie in ganz einfachen Bildern den möglichen Verlauf der aktuellen Krise beschrieben: »ein V-förmiger Verlauf wäre das Schönste: schnell runter, schnell hoch«. Die Auswirkung der Krise entscheide sich jedoch »entlang eines U-förmigen Verlaufs, sozusagen an einer Badewanne«, sprach sie und ergänzte: »ob es nun eine Sitzbadewanne, eine Streckbadewanne oder eine Kinderbadewanne sein mag«.

Vs, Us und Badewannen – für eine Politikerin nicht schlecht. Wenn Frau Merkel so anschaulich weitermacht, kann sie bald bei uns anfangen (siehe auch »Bundeskanzlerin Merkel fordert bessere Gebrauchsanleitungen«). Vielleicht erstmal mit einem Praktikum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>