CE-Kennzeichnung auf Chinesisch?

Technischen Redakteuren und anderen Spezialisten für Technische Dokumentation ist sie meist klar, Verbrauchern in der Regel nicht: die Bedeutung des CE-Kennzeichens.

Kurz und gut: Durch die Anbringung der CE-Kennzeichnung bestätigt ein Hersteller, dass das Produkt den geltenden europäischen Richtlinien entspricht. Nicht mehr und nicht weniger.

Eine CE-Kennzeichnung lässt keinerlei Rückschlüsse zu, ob das Produkt durch unabhängige Stellen auf die Einhaltung der Richtlinien überprüft wurde. Wenn zusätzlich zum »CE« eine vierstellige Zahl zu sehen ist, weist dies auf die Einbindung einer sogenannten »Benannten Stelle« in das Konformitätsbewertungsverfahren hin.

Die CE-Kennzeichnung ist kein Gütesiegel oder Qualitätszeichen. Dennoch wird sie von vielen Verbrauchern so gesehen. Da vor allem bei Geräten der Unterhaltungselektronik von außen nicht mehr zu erkennen ist, welche Qualität in ihnen steckt, vertrauen Verbraucher zunehmend auf Prüfsiegel und Kennzeichnungen. Das gute alte »Made in Germany« ist kaum noch anzutreffen, und so treten GS-Zeichen, Bio-Siegel und CE-Kennzeichnung an dessen Stelle.

Das wissen natürlich auch die fleißigen Plagiateure in Fernost. Und so findet man bei aufmerksamer Betrachtung ein neues CE-Zeichen. Es weicht minimal vom exakt definierten Original ab und bedeutet – ein Lacher, wenn es nicht so traurig wäre – »China Export«.

Hier ist das Original:

Und hier eine Fälschung:

Andererseits: Vielleicht handelt es sich auch nur um einen Scherz, eine Ente. Eine offizielle Anfrage an die Europäische Kommission wurde mit folgendem Wortlaut beantwortet: »The Commission is aware that there exists the misconception attributing CE marking the meaning ‘Chinese export’. The Commission is not aware of the existence of a ‘China export mark’ but considers that the mark the Honourable Member refers to constitute the CE marking as foreseen in the European legislation without, however, respecting the dimensions and proportions prescribed therein.« Hier ist der volle Wortlaut der Antwort von Mr. Verheugen: Answer given by Mr Verheugen on behalf of the Commission.

Tja, nicht alles, was bei Wikipedia zu finden ist, muss wahr sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>